Husten ist ein Symptom für eine Erkrankung. Daher sollte die zugrundeliegende Ursache erkannt und behandelt werden. In einer ausführlichen Anamnese wird Ihr Arzt nach der Dauer des Hustens, Begleitsymptomen, Auswurf, Risikofaktoren und möglichen zeitlichen Zusammenhängen des Auftretens von Husten fragen, wie etwa sportliche Betätigungen, Allergen-Kontakt oder mögliche Infekte (siehe auch: Wann sollten Sie mit Husten zum Arzt?). Anschließend erfolgt die körperliche Untersuchung, in deren Rahmen die Lunge abgehorcht wird, um Hinweise auf eine Entzündung der Atemwege zu bekommen.

Um Krankheiten auszuschließen, können Röntgenuntersuchungen oder eine Computertomografie folgen. Bei chronischem Husten kann eine Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie) durchgeführt werden. Auch Herzuntersuchungen und Blutentnahmen helfen, mögliche Ursachen für das Husten zu finden oder auszuschließen. Besteht der Verdacht auf eine echte Grippe (Influenza), führt der Arzt einen Schnelltest auf entsprechende Viren durch.

Weitere Links: